[Home]   [Dia]   [Eisenbahn]   [Mikrocontroller]   [MoBa Protected]   [Privat]   [XBeeHausAutomation]   [Impressum]   [Sitemap]  
 Links    
Dia
Dia

Eisenbahn
Eisenbahn

Mikrocontroller
Mikrocontroller

Protected
MoBa Protected
Privat

Unterrubriken
XBeeHausAutomation

Impressum
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklaerung

Weitere Infos
Contact
Last Updates
Links
Sitemap
eisenbahn
index
Diese Seite ist für alle diejenigen, die mit einem Blick sehen wollen, was sich Neues auf meinen Seiten getan hat.
 
 
Datum Aktion
24.06.2013 Fix für Enkdoer Rückmeldeproblem (in seltenen Fällen wird eine Rückmeldung nicht korrekt verarbeitet):

Falls aufgrund hoher interner Buslast im IFC zu viele Daten ankommen, dann könnten diese überschrieben werden, bevor sie an den PC gesendet wurden . Der Speicherbereich für Daten, die von der MoBaSbS an den PC gesendet werden, wurde vergrößert und ein Update des Codes für den IFC bereit gestellt.
11.02.2013 Freigabe der Universal-PeripherieModul Hardware:
  • Die bisherigen Platinen für die verschiedenen Peripheriemodule werden ab jetzt durch die neue PM-UNI Platine ersetzt. Auf dieser Platine wird ein ATMega8 eingesetzt, der aufgrund seines größeren Speichers die Unterstützung auch von 'Kombimodulen' (En- und Dekoder) zulässt.
01.02.2012 Update der PM-Bootloader Software:

folgende PMs werden unterstützt:
  •  PM_DEC8 (8-fach-Schaltdecoder)
  •  PM_SDEC4(4-fach-Servo-Decoder)
  •  PM_SDEC8(8-fach-Servo_Decoder)   
  •  PM_ENC8 (8-fach-Encoder)
Weitere Informationen sind hier zu finden.
18.01.2012 Update der Software zum PM_SDEC4:
  • PM_SDEC4 (4fach Servodekoder)
    • Konfiguration der Drehrichtung nun über die MoBaSbS-Konfig-SW möglich
21.11.2009 Update zur Version 4 der MoBaSbS:
  • DPC
    • DCC Program Controller: Dieses von Uwe Mäusezahl entwickelte Modul zum programmieren von DCC Dekodern ist nun verfügbar. Das neue Modul hat Codeänderungen an den Modulen BMC und USC mit sich gezogen. Diese Module müssen daher ebenfalls aktualsisiert werden.
    • Die Webseiten wurden um Seiten zum DPC ergänzt
    • In der MoBaTL-SW wurden die Bauteile zum DPC mit aufgenommen
    • Die MoBaSbS-Konfigurationssoftware wurde um den DPC erweitert
26.01.2009 Update zur Version 4 der MoBaSbS:
  • HDC
    • Die Bezeichnung der Adressen wurde angepasst und stimmt nun mit der Adressierung in TrainControllerTM überein.
19.10.2008 Update zur Version 4 der MoBaSbS:
  • USC
    • Nach einem SW-Reset wurde die eventuell geänderte Moduladresse nicht mehr erneut aus dem EEPROM gelesen
  • BMC
    • Umfangreiche Änderungen in der Lokdatenbank (LDB) Behandlung. Neue Befehle zum LDB auselesen wurden definiert.

Die Web-Seiten zu den Peripheriemodulen wurden überarbeitet und ergänzt.
24.04.2008 Update zur Version 4 der MoBaSbS:
  • PM_ENC8T (ATTiny2313 und AT90S2313)
  • PM_ENC24T
Ein bis dato existierender Codefehler  wurde nun verstanden und berichtigt. Dieser Codefehler konnte dazu fuehren, daß ein Rückmeldeereignis nicht wieder zurückgenomen wurde. Speziell im Zusammenhang mit den am 18.03.2008 korrigierten Fehlern im PMC und den PMs konnte dieses Verhalten unter bestimmten Hardwarekonstellationen (viele Enkoder an einem PMC, abzuarbeitende Schaltbefehle) verstärkt auftreten.  Die Versionsnummer der PMs wurde auf 4.1.0 gesetzt (Bis auf die LDEC Module)
12.04.2008 Update zur Version 4 der MoBaSbS:
  • PM_DEC8 (ATTiny2313 und AT90S2313)
  • PM_ENC8T (ATTiny2313 und AT90S2313)
  • PM_ENC24T
Eine 'Unschönheit' im Code wurde bereinigt, die im Zusammenhang mit dem Auslösen des SoftResets stand. Eine Beeinträchtigung der Funktionalität der bisherigen Codes gibt es aber nicht.
18.03.2008 Update zur Version 4 der MoBaSbS:
  • PMC:
    • Fehler im Zusammenhang mit Konfigurationsbefehlen korrigiert (PMC <-> PM Datenkommunikation lief nach dem Einsatz der MoBaSbS-Konfigurations-Software nicht mehr korrekt)
  • PMs
    • Fehler in allen Peripheriemodulen korrigiert (PMs haben immer ein Byte zu viel gesendet, welches zwar vom PMC ignoriert wurde, jedoch die PMC <-> PM Kommunikations-Performance unnötig beeinträchtigt hat)
  • PM_ENC8T und PM_ENC24T
    • Fehler in den Enkodermodulen korrigiert (Unter bestimmten Umständen haben Enkoder Zustandsänderungen nicht korrekt weitergegeben)
  • LSC und SSC ==> USC
    • LSC und SSC Codes sind nun im USC aufgegangen. Damit ist es nun möglich, mit nur einem Code Lok- und Schaltbefehle generieren zu können.
07.09.2007 Mit der Freigabe der Version 4 der MoBaSbS wurden die Seiten über die betroffenen Basismodule der MoBaSbS aktualisiert. Im geschützen Downloadbreich kann ab sofort der vorkompilierte uC Code der Version 4 heruntergeladen werden. Die wesentlichen Neuerungen der Version 4 sind:
  • Lokdatenbasis im BMC für bis zu 500 Lokdatensätze. U.a werden hier jetzt auch zentral die Loknamen gehalten und an die HDCs verteilt.
  • verbesserte Performance des LSC Codes für das MM2 Format und andere Verbesserungen
  • Erweiterung des IFC Codes um spontane Rückmeldung von lokspzifischen Parameteränderungen
  • verbesserte PM Kontrolle durch den PMC
  • umfangreiche Erweiterungen des HDC Funktionsumfangs
  • erweiterter Servo-Dekoder Code
  • unfangreiche Erweiterungen der  MoBaSbS-Konfigurationssoftware
  • und vieles mehr ...
22.01.2006
Umfangreiche Änderungen an der gesamten Homepage. Alle Bereiche wurden aktualisiert. Dieser Prozess ist auch noch nicht abgeschlossen.
28.01.2006
DCC-Code eingestellt, Datengenerator Seite überarbeitet, Fuse Bits für PonyProg und AVR-Studio im geschützten Bereich hinterlegt
01.01.2005 Nachdem ich im Laufe der letzten Monate immer wieder unkommentierte Änderungen an meiner Homepage vorgenommen habe, hat es jetzt über die Weihnachtsfeiertage ein grösseres Update gegeben. Im Bereich der "MoBaSbS V2" sind Texte, Bilder sowie Platinenlayouts aktualisiert worden. Speziell auf die aktualisierten Platinenlayouts weise ich hin. U.a. ist nun auch die Zentrale als einseitige Platine ausgeführt und die Peripheriemodule kommen mit einer 1/3 Europa-Platine aus. Ausserdem ist das Layout der Peripheriemodule identisch aufgebaut. Ein weitgehend identisches Erscheinungsbild findet man nun auch bei den Hauptplatinen der MoBaSbS. Ich erhoffe mir dadurch eine weitere Vereinfachung des Aufbaus der Module. Ebenfalls neu ist das Fahrpult. Wurde bisher nur auf  Basis des alten Fahrpults das Layout an den ATMega162 angepasst, so ist die Architektur des neuen Fahrpults schon auf zukünftige Softwareerweiterungen ausgelegt - passenden Code gibt es natürlich auch.
20.03.2004 Im Bereich "Eisenbahn" -> "MoBaSbS V2" sind in der Unterrubrik "Bilder" Bilder von meiner "MoBaSbS im Gehäuse" eingestellt worden
01.01.2004
Meine Homepage wurde im Bereich Eisenbahn überarbeitet und aktualisiert. Quellcode für die Mikrokontroller, sowie Platinen-Dateien sind jetzt in einem geschützten Bereich verfügbar.  Einige Bilder fehlen noch und werden in der nächsten Zeit nachgereicht.
04.06.2003 Die neue Version des Fahrpults wurde zum Download bereitgestellt. Nunmehr das letzte Modul, welches auf den ATMega162 ausgelegt wurde.
03.06.2003 Eine MoBaSbS-Backplaneplatine wurde in den Service Bereich gestellt.
19.05.2003 Die Homepage wurde bis auf den Bereich "Dia" komplett überarbeitet. Im Bereich "Atmel" befindet sich nun eine aktuelle Anleitung zum "wie komme ich vom asm-Code zum programmierten Kontroller" und im Bereich "Eisenbahn" hat die MoBaSbS V2 die MoBaSbS V1 abgelöst. Ebenfalls in diesem Bereich sind die Seiten "Service" und "Technik" überarbeitet worden. Bei der Beschreibung der Komponenten der MoBaSbS V2 sind die aktuellen Eagle Dateien eingestellt worden.
31.12.2002 Informationen zur MoBaSbS Version 2
16.11.2002 Zum Booster gibt es jetzt Bilder.
04.07.2002 Zum Servo Dekoder gibt es neue Bilder. Ebenso sind die Lokdekoder Bilder durch neue ersetzt worden.
14.06.2002 Auf meiner Dekoder-Seite stelle ich einen neuen Schalt-Dekoder mit einem ULN2803 und neuen Klemmleisten vor. Funktioniert bestens und kostet einiges weniger! Platinenlayout im MoBa-Downloadbereich. Außerdem wurde die Preisliste für die Verwalterplatine aktualisiert. Danke an Andreas!
29.05.2002 Nun gibt es auch eine eigene Seite zum Servo-Dkoder. Auch die Platinenlayouts liegen nun im MoBa-Downloadbereich.
21.05.2002 Der Assemblercode für die Digitale Selbstbaustuerung hat ein Update erfahren.
Neu hinzugekommen ist der Quellcode für einen Sero-Dekoder. Bilder vom Servo-Dekoder und eine Beschreibung gibt e demnächst.
28.04.2002 Die Seiten zum Lokdekoder sind um Bilder und de Bauteilliste erweitert
22.02.2002 Nun kann ich auch einen Lokdekoder vorstellen.Alle Leistungsmerkmale  unter der Rubrik Eisenbahn, Lokdekoder. Schaltplan und Platinenlayout wie immer im MoBa-Downloadbereich.
01.02.2002 Mit freundlicher Genehmigung des Elektor.Verlags, Aachen findet sich nun auch der Booster zur Modelleisenbahn-Energieversorgung auf meiner Homepage. Infos unter der Rubrik Eisenbahn, Booster. Schaltplan und Platinenlayout wie immer im MoBa-Downloadbereich.
22.01.2002 Die Digitale Selbstbausteuerung ist überarbeitet worden. Das System besteht nun lediglich aus 3 Modulen + Handreglern.
Auch der Assembler-Quellcode für die Steuerung hat ein Update erfahren. Zu finden im MoBa-Downloadbereich unter SteuerungVer2.zip.
02.01.2002 Nun gibt es auch ein aktuelles Bild zu meinen Verwalter-Modulen auf der Seite "Verwalter". Außerdem ist noch eine Seite hinzugekommen, die sich mit dem Booster befasst, der die Energieversorgung gewährleistet.
01.01.2002 Ein frohes, neues Jahr 2002!
a) Der Assemblercode für den Dekoder meiner digitalen Selbstbausteuerung wurde erweitert. Es lassen sich nun auch Lichtsignale mit einfachem rot/grün-Wechsel direkt ansprechen.
b) Auch der Assemblercode für das PC-Interface der digitalen Selbstbausteuerung hat ein Update erfahren. Es werden nun auch Datenraten von 19200 Baud unterstützt.
Beide Codes stehen im MoBa-Download-Bereich im als zip-Datei "Steuerung_Ver1.zip".
31.12.2001 Ein paar Neuerungen zu den Moba-Seiten. 
a) Vorstellung eines GUIs zur Programmierung der Dekoder.
b) Erste Bauteillisten/Preislisten/Bezugslisten stehen im Moba-Download
c) Hier auf der ersten Seite des WEBs gibt es jetzt eine Übersicht des Aufbaus des WEBs (siehe unten)
30.12.2001 a)Neue Bilder meiner Module für die Selbstbau-Digital Steuerung stehen in meinem WWW.
b) Auch die Eagle-Dateien zur Platinenherstellung der Digital-Steuerung sind jetzt wieder auf dem neuesten Stand.
c) Erste Bilder meiner Anlage im Rohbau sind verfügbar.
22.12.2001 a) Die Quellcodes zu meinem Eisenbahn Steurungsprojekt sind freigegeben. Nicht nur eine Freigabe, sondern auch eine Erweiterung um weitere Bausteine. Zu finden auf der MoBa-Downloadseite.
b) Unter der Hauptseite zu ATMEL gibt es nun eine Anleitung, wie man vom Assemblercode zum programmierten Kontroller kommt. Jeder Schritt in der verwendeten Software wird beschrieben.
31.08.2001 Zu den Fotografieseiten gibt es nun einen Downloadbereich
Ebenso sind die ATMEL-Seiten erweitert worden. U.a. nun auch der ISP-Dongle als EAGLE-Layout
10.08.2001 Atmel Seiten ergänzt und ATMEL-Downloadbereich eingebaut. ISP-Dongle in den Downloadbereich abgelegt.
08.08.2001 Moba: Eagle Dateien und uc-hex und epp-Dateien in den Download Bereich gestellt. 
05.08.2001 Informationen zur Selbstbau-Steuerung im Modellbahn-Bereich erweitert, Bauteillisten, Preise und Bezugsquellen ergänzt, Download Bereich eingerichtet und erste Platinenlayouts ins WEB gestellt.
03.08.2001 Schaltdekoder erweitert und Text ergänzt
26.07.2001 Text zur Modellbahn-Steuerung erweitert
Copyright by 
Patrick Urban